WinJur®

WinJur® Software wird von der WinJur International AG entwickelt und lizenziert und ist ihre registrierte Marke.
Detaillierte Informationen zu WinJur®  www.winjur.com
Kostenloser Support zu WinJur®  team@winjur.com

Beliebte Tools aus unserem Hause

Adress-Export – Einfaches Exportieren von Adressen aus WinJur in Excel (z.B. Massenversand etc.).
Doc-Export – Kopiert sämtliche, in WinJur gespeicherten Dateien in die Windows File-Ablage (Windows Explorer).

Zusatzoptionen für WinJur®

Haben Sie Wünsche und Anforderungen, die WinJur® nicht erfüllt? Wir haben folgende AnsoWare® Zusatzoptionen für WinJur® entwickelt:

Öffnen Sie ein Dossier, weist Sie Alert in einem Fenster auf Besonderheiten hin, was Fehler und Unannehmlichkeiten vermeidet. Sie bestimmen den Text der Meldung und können ihn verändern, löschen etc.

Budget/Kostendach: Haben Sie mit Ihrem Klienten ein Kostendach vereinbart? Alert informiert Sie auch darüber.

Das Zusatzmodul Alert kann aber noch mehr. Gerne geben wir Ihnen dazu weitere Auskünfte!

Legen Sie Ihre Dossiers numerisch ab? Möchten Sie kein Papierarchiv, das aus den Nähten platzt? Setzen Sie Archive Plus ein!

«Archivnummer/Archivjahr/Nicht vernichten» sind die drei wichtigsten Angaben beim Archivieren. Archive Plus erledigt das Ganze fast wie von selbst und zeigt Ihnen die zuletzt verwendete Archivnummer an. Manuell geführte Listen fallen weg.

Die Archiv-Liste lässt sich jederzeit ausdrucken und bleibt stets aktuell. Archiv-Etiketten erstellen Sie per Mausklick.

Und in zehn Jahren ... unterstützt Sie Archive Plus beim Selektieren der Dossiers, die man endgültig vernichten kann.

Eine Nummer per Taste oder Maus wählen? Definieren Sie die Taste (z. Bsp. F8), oder wählen Sie einfach per Mausklick. Der Call Manager erkennt Nummern aus jedem Programm (WinJur®, Word, Excel, Email etc.) und wählt sie.

Anruferkennung: Der Call Manager sucht die angezeigte, eingehende Telefonnummer in der Adressdatenbank von WinJur® und in TwixTel.

Ein weiterer Mausklick, und Sie gelangen mit den vorgemerkten Adressdaten auf eine öffentliche Webseite mit dem geografischen Standort des Anrufers.

Automatische Rückrufnotiz: Kommt ein Anruf, öffnet sich eine E-Mail, die die gefundenen Adressinformationen aufnimmt. Sie notieren sich keine falschen Nummern, und die Nachricht Ihres Rückrufs kann der entsprechenden Person einfach per E-Mail zugestellt werden. Rückrufe erledigen Sie schnell mit der Wähl-Funktion.

Wer die Rückrufnotiz auch auf dem Handy erhält, kann die Nummer einfach per Tastendruck wählen. Einfacher und bequemer gehts nicht.

Nach dem Aufsprechen laden Sie Ihre Diktate direkt in den Dictation Manager, der Ihnen einen Gesamtüberblick über alle Aufnahmen bietet.

Im Sekretariat oder im Schreibpool werden die Diktate verarbeitet, danach ändert sich der Status entsprechend. Auf Wunsch können Sie Sprach-Dateien auch in WinJur® abspeichern (z.B. Aufzeichnungen von Sitzungen).

So wissen Sie stets, ob ein Diktat bereits erledigt ist oder noch nicht.

Digitales Diktieren bietet noch weitere Vorteile:

  • Standort-Unabhängigkeit: Diktate lassen sich per Email versenden
  • Exzellente Tonqualität
  • Möglichkeit zur Spracherkennung
  • Funktioniert ohne Tonbänder
  • Diktatlänge ist sofort ersichtlich
  • uvm.

Bedrucken Sie Formulare von orangen Standard-Einzahlungsscheinen mit Ihren persönlichen Zahlungsinformationen.

Bei Zahlungseingang laden Sie über Online-Banking eine Datei herunter, das ZED-Programm trägt deren Eingänge automatisch in WinJur® ein – einfach, schnell und spesenfrei.

ESR/BESR-ZED bietet noch weitere Vorteile:

  • Spesenfreier Zahlungsverkehr
  • Professioneller Auftritt ohne handschriftlich ausgefüllte Einzahlungsscheine
  • Müheloses Handling von Vorauszahlungen sowie Teil- und Abzahlungen
  • Die Bank-/Postkonti verschiedener Partner werden anhand der Einstellungen erkannt.
  • Arbeitet Ihre Kanzlei mit verschiedenen Bank-/Postkonti, lassen sie sich manuell auswählen.

Mit Finance Export übertragen Sie Rechnungen und Zahlungen von WinJur® in Ihre Finanzbuchhaltung. Das spart Zeit und mühsames Nacherfassen. Zudem reduziert Finance Export die Fehlerquote – dank der integrierten und konfigurierbaren Plausibilitätsprüfung.

Sie bestimmen, ob Buchungen nach Standort, Partner oder als Ganzes übernommen werden und definieren auch den Kontoplan, den WinJur® übernimmt.
Derzeit unterstützt das Programm die Schnittstelle zu Sage 50 und Abacus.

Mit Time Runner messen Sie ganz einfach die Dauer Ihrer Leistungen. Ganz egal wie oft Sie beim Arbeiten unterbrochen werden, Time Runner nimmt die Zeitmessung wieder auf.

In der Tagesübersicht sehen Sie alle Honorareinträge und Auslagen. Beim Erfassen werden Sie von Textbausteinen, – die Sie selber definieren können –, unterstützt. Ausserdem lassen sich festgelegte Leistungen und Auslagen mit fixen Beträgen, Multiplikationen oder auch mit freien Einträgen erfassen.

Übrigens: Time Runner überprüft auch die Rechtschreibung laufend und zeigt stets die von Ihnen geleisteten Stunden.

Ob eigene Mitarbeitende oder Drittpersonen: Nicht immer können alle Beteiligten auf die Datenbank von WinJur® zugreifen. Damit sich Leistungen trotzdem im System erfassen und abrechnen lassen, erfolgt der Log-Eintrag über das Offline Time Sheet.

Wie funktioniert das? Benutzer von WinJur® wählen per Mausklick die entsprechenden WinJur®-Projekte für Offline Time Sheet aus und senden die Dokumente an den externen User (z. Bsp. per E-Mail). Dieser erfasst seine Leistungen und retourniert sie zum gewünschten Zeitpunkt wieder. Nun überträgt der WinJur®-Benutzer die erhaltenen Eintragungen per Knopfdruck in WinJur®. Alle Leistungen sind so im Dossier integriert, als ob sie direkt in WinJur® erfasst worden wären.

Ein Must: das Tool für den effizienten Umgang mit E-Mails!

Einfacher Import: Mit Outlook Bridge importieren Sie E-Mails, Adressen, Termine oder Leistungen in WinJur® per Drag’n Drop oder über Tastenkombinationen.

Effiziente Projektzuweisung: Dank Intellisense-Technologie lernt Outlook Bridge bei jedem Import dazu und zeigt Ihnen, in welchen WinJur®-Projekten Sie E-Mails eines Absenders oder Empfängers abgelegt haben.

Bei einkommenden und/oder gesendeten E-Mails werden Sie gefragt, ob Sie diese Nachrichten in WinJur® importieren möchten.

Attachments hinzufügen: Mit dem Schnellzugriff auf den Dokumentenspeicher von WinJur® ist das Anfügen von Anhängen oder die Umbenennung einer Datei schnell und einfach erledigt – falls gewünscht auch die Umwandlung in ein PDF.

Heute erfasst man Adressen nur noch ein einziges Mal!

Outlook Sync übernimmt alle gewünschten Adressen aus WinJur® in Outlook – laufend und im Hintergrund.

Sie entscheiden, welche Adressen übertragen werden sollen, und wer welche Adressen übernehmen darf.

Damit Sie die gewünschten Adressen jederzeit zur Hand haben, lassen sie sich auch aus Outlook auf Ihr Mobile-Gerät importieren.

Der Export wurde zudem so optimiert, dass Sie auch vom Auto aus bequem auf Ihre Kontakte zugreifen können. Vorausgesetzt, Ihr Fahrzeug und Ihr Mobile-Gerät unterstützen das Anzeigen von Kontakten.

Träumen Sie von einem lückenlosen, elektronischen Dossier? Mit Scan Doc speichern Sie in elektronischen Dossiers dieselben Unterlagen wie im abgelegten Papierdossier.

Einzelne Dateien lassen sich ganz einfach per Drag’n Drop in WinJur® ablegen. Scannen Sie jedoch viele Dateien ein, um sie in Ihrem WinJur®-Dossier zu speichern, werden Sie Scan Doc sehr schätzen.

So gehts: Lesen Sie Ihre Unterlagen einfach und bequem auf Ihrem Scanner (Dokumentenscanner, Kopiergeräte mit Scannerfunktion etc.) ein. Auch mehrseitige Dokumente werden erkannt, damit sich ganze Stapel verarbeiten lassen. Gescannte Dateien werden als TIF-Datei abgelegt, die sich optional auch als PDF-Datei speichern lassen. Jedes PDF kann indexiert werden, damit Sie es bei der Volltextsuche nach Inhalt wieder finden.

Damit stehen Ihnen alle Unterlagen stets offen, und Sie können von überall darauf zugreifen.

Grenzenlos suchen: Mit Search Plus durchsuchen Sie per Mausklick alle mit WinJur® verwalteten Dateien, alle nicht mit WinJur® verwalteten Dateien (fremde Kataloge), alle WinJur® Projekte, alle WinJur®-Logeinträge und alle WinJur®-Adressen.

Sie bestimmen, wo genau gesucht wird. Im Suchergebnis sehen Sie die Details zum entsprechenden Eintrag und eine Kurzzusammenfassung.

Dokumente werden Ihnen mit Vorschau angezeigt. So bekommen Sie schnell den Überblick, wissen, ob das Gesuchte gefunden wurde und verlieren keine Zeit mit mühsamen Umherklicken.

Dokumente oder Einträge lässt sich dann per Doppelklick direkt aus dem Suchergebnis öffnen.

Erfassen: Mit Twix Pro übernehmen Sie Adressen komfortabel per Mausklick von TwixTel nach WinJur®. Jede Anschrift ist korrekt erfasst und lässt sich nach Wunsch mit zusätzlichen Informationen ergänzen, z.B. Ansprechpartner, Direktnummer, Notizen und Weiterem.

Vergleichen: Sind Ihre Adressen aus WinJur® auf dem neusten Stand? Die Funktion «Vergleichen» zeigts.

Stimmen die Einträge von WinJur® und TwixTel nicht überein, zeigt Ihnen das Twix Pro auf. Sie entscheiden per Knopfdruck, welche Anpassung vorgenommen werden soll.